Einsätze 2020

Verkehrsunfall LKW

Veröffentlicht von Michael J. am 19.08.2020
Einsätze 2020 >> August

Pressemittteilung - Die Autobahnpolizei Düsseldorf informiert

POL-D: +++Meldung der Autobahnpolizei+++ - Anschlussstelle Wachtendonk - A 40 Richtung Dortmund - Schwerer Verkehrsunfall am Stauende - Unfallaufnahmeteam im Einsatz

Düsseldorf (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 40 Richtung Dortmund an der Anschlussstelle Wachtendonk wurde ein 54-jähriger Mann schwer verletzt, als er am Stauende gegen einen Lkw fuhr.

Ein 54 Jahre alter Mann aus der Slowakei befuhr heute Vormittag mit seinem Kleintransporter die A 40 in Richtung Dortmund. In Höhe der Anschlussstelle Wachtendonk erkannte er einen Stau offensichtlich zu spät und fuhr auf einen Lkw auf. Dabei verletzte sich der Fahrer des Kleintransporters so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Lebensgefahr konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden. Der 41-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro.

Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei sicherte die Spuren an der Unfallstelle. Die Ermittlungen dauern an.

 

Text: Presseportal der Polizei NRW

Zuletzt geändert am: 19.08.2020 um 16:17

Zurück zur Übersicht
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren