Einsätze 2018

Flächenbrand

Ort: Wankum

Straße: Harzbecker Straße

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk, Wankum

Einsatzdauer: 15 Minuten

Flächenbrand

Ort: Bundesautobahn 40

Straße: Fahrtrichtung Duisburg Anschlussstelle Wachtendonk

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk, Wankum

sonstige Einsatzmittel: Autobahnpolizei

Einsatzdauer: 30 Minuten

Flächenbrand

Ort: Wachtendonk

Straße: Slümerstraße

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk

Einsatzdauer: 30 Minuten

Flächenbrand

Ort: Wachtendonk

Straße: Kempener Straße

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk

Einsatzdauer: 30 Minuten

Flächenbrand

Ort: Wachtendonk

Straße: Moorenstraße

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk

Einsatzdauer: 30 Minuten

Flächenbrand

Ort: Wachtendonk

Straße: Schlecker Deich

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk

Einsatzdauer: 15 Minuten

BMA-Alarm

Ort: Wachtendonk

Straße: Müldersfeld

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk

Einsatzdauer: 20 Minuten

 

Am heutigen Morgen wurde der Löschzug Stadt Wachtendonk durch eine automatische BMA (Brandmeldeanlage) alarmiert. Vor Ort hatten bereits alle Mitarbeiter das Gebäude verlassen. Es zeigte sich schnell, dass bei Umbauarbeiten versehentlich ein Rauchmelder ausgelöst wurde. Die Anlage wurde durch die Feuerwehr zurückgestellt und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Verkehrsunfall

Ort: Wachtendonk

Straße: Holtheyder Straße

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk, Wankum

sonstige Einsatzmittel: Polizei, Rettungsdienst, Notarzt, RTH

Einsatzdauer: 70 Minuten

Verkehrsunfall LKW

Ort: Bundesautobahn 40

Straße: Fahrtrichtung Duisburg zw. Anschlussstelle Straelen und Wankum

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk, Wankum

sonstige Einsatzmittel: Autobahnpolizei, Rettungsdienst, Notarzt, RTH, TGM Straelen u.a.

Einsatzdauer: >3,5 Stunden

 

Pressemittteilung - Die Kreispolizeibehörde Kleve informiert

POL-D: A 40 - Straelen - Auffahrunfall am Stauende - Lkw-Fahrer stirbt an der Unfallstelle - Langwierige Bergungsarbeiten

Düsseldorf (ots) / Wachtendonk (ots) - Bei einem Auffahrunfall gestern Nachmittag auf der A 40 bei Straelen starb ein Lkw-Fahrer noch an der Unfallstelle. Der Mann war am Stauende mit seinem Sattelzug auf einen vor ihm stehenden Autotransporter aufgefahren. Aufgrund der komplizierten Bergungsmaßnahmen dauerten die Sperrungen bis in die Nacht an.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei hatte sich aufgrund eines Verkehrsunfalls vom Vormittag (Siehe hierzu unsere Pressemeldung vom 23. Mai 2018, 14.52 Uhr) auf der A 40 in Richtung Dortmund ein Rückstau gebildet. Mehrere einzelne Stauabschnitte der mit Warntafeln abgesicherten Verkehrsstörung lösten sich bereits auf. Zwischen den Anschlussstellen Straelen und Wankum übersah der 62 Jahre alter Tscheche aus bislang unklarer Ursache einen [...]

Weiterlesen

Verkehrsunfall

Ort: Bundesautobahn 40

Straße: Fahrtrichtung Duisburg zw. Anschlussstelle Kempen und Kerken

beteiligte Löschzüge: Wachtendonk, Wankum

sonstige Einsatzmittel: Autobahnpolizei, Rettungsdienst

Einsatzdauer: 60 Minuten